Auf der Suche nach einer Frau entdeckt Perikles die abartigen sexuellen Neigungen eines Nachbarn und gerät ins Visier eines Mörders.Es gelingt ihm zu fliehen, aber die Flucht gerät zum Fiasko: er überlebt als einziger einen Schiffbruch und muss mittellos und auf sich allein gestellt in der Fremde von vorn beginnen.

Endlich findet er die ersehnte Seelenpartnerin, doch die junge Frau stirbt wenig später im Kindbett und hinterlässt dem Unglücksvogel eine Tochter.

Er gibt die Neugeborene bei Bekannten in Obhut und eilt zurück in seine Heimat. Leider hat er bei der Wahl der Pflegeeltern keine glückliche Hand...

Ein Spiel um Liebe und Schicksal!